top of page
  • AutorenbildDOC-H

Die entscheidende Bedeutung des Hallux für unsere Mobilität


Unser Großzeh, medizinisch als "Hallux" bezeichnet, ist für viele Menschen nicht nur ein weiteres Körperteil. Für Millionen von Menschen ist er Quelle von Schmerzen und Beschwerden. Schätzungen zufolge leiden allein in Deutschland über 10 Millionen Menschen unter unterschiedlichen Hallux-Fehlstellungen.


Warum ist der Hallux so wichtig?

Der Großzeh hat eine essenzielle Funktion in unserer Fortbewegung und der Stabilität unseres Fußes. Er trägt wesentlich unser Körpergewicht und steht deshalb ständig unter hohen Belastungen. Ein anatomisch korrekt positionierter Hallux sorgt für eine effiziente Kraftübertragung und ermöglicht uns, schmerzfrei zu gehen und zu stehen. Fehlstellungen dieses entscheidenden Zehs können jedoch die normale Funktion unseres Fußes erheblich beeinträchtigen und zu intensiven Schmerzen führen.


Häufige Fehlstellungen des Hallux

  1. Hallux valgus: Hier neigt sich der Großzeh zur Fußaußenseite.

  2. Hallux rigidus: Diese Form ist charakterisiert durch eine Arthrose im Großzehengrundgelenk.

Es ist von entscheidender Bedeutung, eine rechtzeitige Diagnose und geeignete Behandlung zu erhalten. Dies minimiert die Beschwerden und wirkt möglichen Spätfolgen entgegen. Je nach Schwere der Fehlstellung gibt es verschiedene Behandlungsoptionen, von konservativen Ansätzen wie der Modifikation des Schuhwerks und physiotherapeutischen Maßnahmen bis hin zu chirurgischen Eingriffen, die darauf abzielen, die Beweglichkeit des Gelenks wiederherzustellen.

Comentários


bottom of page